"Horsemanship" mit Martin und Martina
lenters/lenters GbR
horsemanship.coach@gmx.de

 Unser Ziel sind Pferde und Menschen mit guten Manieren.

 

Dein Pferd drängelt oder bleibt nicht stehen? Ist nervös oder träge? Geht nicht über Hindernisse? Ist schreckhaft? Lässt sich nicht verladen? Respektiert dich nicht?

 

Durch gezieltes Training vom Boden aus mit Hilfe von:

- Körpersprache

- Leitseilarbeit

- Doppellongenarbeit

- Arbeit an der Hand, mit Trense und Gerte

- Gelassenheitstraining und Anti-Schrecktraining

wird eine EINDEUTIGE Verständigungsgrundlage geschaffen und die oben angesprochenen "Probleme" bald der Vergangenheit angehören !!!

Die Erfolge am Boden wirken sich auf das Arbeiten AUF DEM PFERD aus.

 

1. Wir lernen uns kennen und besprechen die Probleme, Wünsche und Ziele vorort.

 

2. Analyse: Wir ermitteln den IST - Zustand in der Beziehung zwischen den Partnern in der ersten 'Schnupperstunde'. Nach dieser ersten Stunde entscheidest DU ob wir mit dem Training fortfahren ;-)

 

3. In Zusammenarbeit von Trainer und Schüler werden die gewünschten und benötigten Inhalte konkret vermittelt und erarbeitet.

 

4. Hausaufgaben festigen die während des Unterrichts erzielten Erfolge.

 

5. Hat der Schüler die Inhalte verstanden und kann sie umsetzen, dann tritt der Lehrer (Martin) mehr und mehr in den Hintergrund...

 

DAS TRAINING IST KEINE ENDLOSSCHLEIFE, DIE DEM SCHÜLER DAS GELD AUS DER TASCHE ZIEHEN SOLL, WIE SO MANCHER REITUNTERRICHT !!!

In der Regel reichen 12 - 15 Trainingseinheiten, um einen deutlichen Erfolg zu erzielen und zu festigen.